Breitbandausbau: Markt Schwanstetten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Unsere Gemeinde

Hauptbereich

Breitband

Breitbandversorgung - Gigabit-Ausbau

Gigabit-Ausbau

Breitband Förderverfahren - BayGibitR

Der Markt Schwanstetten beteiligt sich am Breitband-Förderprogramm des Freistaates Bayern gemäß "Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern (Bayerische Gigabitrichtlinie – BayGibitR)".

Auf dieser Seite informieren wir Sie über den aktuellen Stand des Förderprozesses und veröffentlichen die notwendigen Dokumente.

Modul 1: Beginn Bestandsaufnahme

Modul 1: Beginn Bestandsaufnahme

 

Gemäß der BayGibitR hat der Markt Schwanstetten für das vorläufige Erschließungsgebiet die aktuelle Versorgung mit Breitbanddiensten im Download und Upload in einer Adressliste und einer Karte nachfolgend veröffentlicht.

HINWEIS: 

Mit dem Download der Adressliste erklärt sich der Netzbetreiber mit den Regelungen der Verpflichtungserklärung sowie den Nutzungsbedingungen einverstanden. 

Download:

Nutzungsbedingungen Geodaten (PDF-Datei)

Verpflichtungserklärung Geodaten (PDF-Datei)

Karte mit der aktuellen IST-Versorgung (PDF-Datei)

Liste mit den Hauskoordinaten

Modul 2: Markterkundung Bekanntmachung

Der Markt Schwanstetten veröffentlicht gemäß Nr. 4.3 und Nr. 4.4 BayGibitR eine Befragung im Rahmen dieser Markterkundung. Die Marktgemeinde bittet alle Netzbetreiber und Investoren, sich 

BIS SPÄTESTENS 07.06.2022 an der Markterkundung zu beteiligen.

Bekanntmachung Markterkundung (PDF) (PDF-Datei)

 

Breitbandausbau - 2. Verfahren

Breitbandausbau - 1. Verfahren - abgeschlossen

Ausbau Breitbandnetz

Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern
Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie – BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

Näheres hierzu kann der Breitbandrichtlinie -BbR - (PDF-Datei) entnommen werden. Die Marktgemeinde Schwanstetten beabsichtigt sich in diesem Förderverfahren zu beteiligen. Nachstehend informieren wir über den derzeitigen Stand im Förderverfahren.

1. Bestandsaufnahme / Markterkundung

2. Bekanntgabe der Ergebnisse der Markterkundung

Der Markt Schwanstetten veröffentlicht nachfolgend gemäß der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern das Ergebnis der in diesem Rahmen durchgeführten Markterkundung.

3. Auswahlverfahren im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR)

Bekanntmachung der Auswahl eines Netzbetreibers im Rahmen der BbR
Der Markt Schwanstetten führt zur Auswahl eines Netzbetreibers, der mit einem öffentlichen Zuschuss den Aufbau und Betrieb eines NGA-Netzes in den Erschließungsgebieten realisieren kann, ein offenes, transparentes und diskriminierungsfreies Auswahlverfahren aufgrund förderrechtlicher Vorgaben gemäß Nr. 5 der Breitbandrichtlinie (BbR - herunterladbar unter www.schnelles-internet.bayern.de) durch. Eine förmliche Ausschreibungspflicht aufgrund Vergaberechts besteht nicht, sodass auch der Rechtsweg zu den Vergabekammern nicht eröffnet ist.

Die Auswahl erfolgt zweistufig im Wege eines freihändigen Auswahlverfahrens mit vorgeschaltetem öffentlichem Teilnahmewettbewerb. Der genaue Text der Bekanntmachung zum Auswahlverfahren steht nachfolgend zum Download zur Verfügung. Ebenfalls zum Download zur Verfügung steht die Karte der Erschließungsgebiete.

4. und 5. Auswahlverfahren - Bekanntmachung und Ergebnis

Auswahlentscheidung Breitbandausbau
Für den geplanten Breitbandausbau im Markt Schwanstetten haben sich im vorgeschalteten Teilnahmewettbewerb vier geeignete Unternehmen frist- und formgerecht beworben. Die Unternehmen wurden aufgefordert, bis zum 12.05.2015ihr Angebot abzugeben. Zur Abgabefrist haben zwei Unternehmen ihr Angebot rechtzeitig vorgelegt. Auf Grundlage des Gemeinderatsbeschlusses vom 30.06.2015 beabsichtigt der Markt Schwanstetten einen Kooperationsvertrag mit der Telekom Deutschland GmbH abzuschließen. Voraussetzung für die Vertragsunterzeichnung ist die Zustimmung der Genehmigungsbehörde (Regierung von Mittelfranken).

Schwanstetten, den 10.07.2015

6. Erhalt des Zuwendungsbescheides

Der Markt Schwanstetten hat den Zuwendungsbescheid im Rahmen des Bayerischen Förderprogrmms am 13. Oktober 2015 aus den Händen des Bayerischen Finanzministerns Dr. Makrus Söder erhalten.

von links nach rechts: Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder, Erster Bürgermeister Robert Pfann, Staatssekretär Albert Füracker

7. Bestätigung - Freigabe Kooprerationsvertrag

Stellungnahme des Marktes Schwanstetten bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrags bei der Bundesnetzagentur im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzten im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie BbR).

8. Fördersteckbrief

9. Projektbeschreibung