Rundfunk- und Fernsehgebührenbefreiung: Markt Schwanstetten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Service & Verwaltung

Hauptbereich

Rundfunk- und Fernsehgebührenbefreiung

Unter bestimmten Umständen ist eine Befreiung von der Rundfunk- und Fernsehgebührenpflicht möglich. Eine Befreiung ist möglich, wenn der Antragsteller oder sein Ehegatte aufgrund eines gültigen Bescheides zum Kreis folgender Personen gehört:

  1. Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt nach SGB XII oder BVG (Bundesversorgungsgesetz)
  2. Empfänger von Grundsicherung
  3. Empfänger von Sozialgeld oder ALG II
  4. Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  5. Empfänger von Ausbildungsförderung (BAföG), Berufsausbildungsbeihilfe oder Ausbildungsgeld
  6. Schwerbehindertenausweis mit RF-Merkzeichen
  7. Empfänger von Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII oder dem BVG
  8. Empfänger von Pflegezulagen nach dem Lastenausgleichsgesetz
  9. Kinder, Jugendliche und junge Volljährige, die im Rahmen einer Leistungsgewährung in einer stationären Einrichtung leben.

Der Antrag auf Befreiung muss beim ARD ZDF Deutschlandrdio Beitragsservice 50656 Köln mit der Vorlage des entsprechenden Bescheides bzw. Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen „RF“ gestellt werden.

Antragstellung: persönlich, Betreuer oder Vormund

Ausführliche weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten Der Rundfunkbeitrag unter www.rundfunkbeitrag.de/kontakt/.

Auskunft hierzu erhalten Sie auch bei der Gemeindeverwaltung.