Seite drucken
Markt Schwanstetten (Druckversion)

Niederschrift öffentliche Bau- und Umweltausschuss-Sitzung, 18.07.2011

Autor: Markt Schwanstetten
Artikel vom 26.07.2011

T a g e s o r d n u n g

Öffentlicher Teil


beschließend
1. Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltaus-schusses vom 20.06.2011

beratend
2. Beratung über Einrichtung eines Ökokontos zum Ausgleich naturschutzrechtlicher Ein-griffe
3. Vorberatung der Vergaben zur Sanierung des Hausmeisterhauses am Schulhaus Orts-zentrum

beschließend
4. Bauanträge und –Voranfragen
4.1 Antrag auf Vorbescheid MARC PRÖCHEL über Neubau eines „Fast-Null-Energiehauses“auf Fl.Nr. 401, 447/2 und /3 Gmkg Schwand, In der Alting 15
4.2 Antrag auf Vorbescheid CHRISTIAN KALISCH über Neubau einer Kfz-Werkstatt mit Betriebswohnung auf Fl.Nr. 439 Gmkg Schwand, In der Alting

beratend
5. Bauvoranfrage HELMUT RÜHL zur Errichtung einer kleinen Windkraftanlage auf Fl.Nr. 1433 Gmkg Leerstetten in Mittelhembach, Am Kanal 4
6. Berichte der Verwaltung
7. Anfragen der Ratsmitglieder


Öffentlicher Teil

beschließend

1. Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltaus-schusses vom 20.06.2011
Vom Vorsitzenden wird erläutert, dass das innenliegende Datum auf der Niederschrift noch geändert werden muss.
Die Niederschrift wird genehmigt. Beschluss: 9:0

4. Bauanträge und –Voranfragen
4.1 Antrag auf Vorbescheid MARC PRÖCHEL über Neubau eines „Fast-Null-Energiehauses“auf Fl.Nr. 401, 447/2 und /3 Gmkg Schwand, In der Alting 15
Der VS lässt über den Beratungsgegenstand abstimmen: Beschluss: 8:0
Der BauUA erteilt für das Vorhaben das gemeindliche Einvernehmen mit der Auflage, dass Betrieb und Mustergebäude verbunden werden und die Grundstücke miteinander verschmolzen werden.


4.2 Antrag auf Vorbescheid CHRISTIAN KALISCH über Neubau einer Kfz-Werkstatt mit Betriebswohnung auf Fl.Nr. 439 Gmkg Schwand, In der Alting
Der VS lässt über die Beratungsgegenstände abstimmen:
a) Der BauUA erteilt für den Einbau der Betriebswohnung die erforderliche Ausnahme nach § 8 Abs. 2 Nr. 1 der BauNVO Beschluss: 8:0
b) Der BauUA erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Vorbescheid mit der Auflage dass beim Bauantrag 24 Stellplätze nachgewiesen werden müssen und ein Freiflächengestaltungsplan mit vorzulegen ist. Beschluss: 8:0

http://www.schwanstetten.de//service-verwaltung/kommunalpolitik/archiv