Aktuelles aus dem Rathaus: Markt Schwanstetten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Service & Verwaltung

Hauptbereich

Antrittsbesuch der neu gewählten Bundestagsabgeordneten

Autor: Markt Schwanstetten
Artikel vom 15.03.2022

Antrittsbesuch der neu gewählten Bundestagsabgeordneten

Antrittsbesuch der neu gewählten Bundestagsabgeordneten

Die im Herbst letzten Jahres für den Wahlkreis Roth neu ins Amt gewählten Abgeordneten des 20. Deutschen Bundestags haben auch in Schwanstetten bei Bürgermeister Robert Pfann zu einem Antrittsbesuch vorbeigeschaut. Mit MdB Ralph Edelhäußer, der für die CSU das Direktmandat erzielen konnte, hat sich ein guter Bekannter und ehemaliger Kollege vorgestellt, war er doch bis vor kurzem noch 1. Bürgermeister der Kreisstadt Roth. Ebenfalls seine Visitenkarte im Rathaus abgegeben hat MdB Jan Plobner, SPD.

Beide schilderten eindrücklich ihre Startphase im Hohen Haus, die sehr unter dem Eindruck der Corona-Pandemie steht und noch mehr von den Erschütterungen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine geprägt ist. Es entwickelte sich ein reger Informations- und Meinungsaustausch, bei welchem unter anderem auch die Themen ganztägiger Betreuungsanspruch für Grundschüler ab 2026 versus fehlende Fachkräfte, Großprojekte wie Ausbau der Höchstspannungsleitungen sowie das intransparente Verfahren der Deutschen Bahn zur Standortsuche für ein ICE Instandhaltungswerk in unserer Nachbarschaft erörtert wurden.

Gerne hat der Rathauschef das Angebot der beiden Abgeordneten aufgenommen, sich jederzeit wegen Unterstützung an sie wenden zu können. Der Besuch wurde mit einem wohlwollenden Eintrag in das „Goldene Buch“ der Marktgemeinde abgerundet. (Robert Pfann, Erster Bürgermeister)

Tragen sich ins Goldene Buch der Gemeinde ein: