Aktuelles aus dem Rathaus: Markt Schwanstetten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Service & Verwaltung

Hauptbereich

Bekanntmachung

Autor: Markt Schwanstetten
Artikel vom 07.07.2021

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB)

Bebauungsplan "Neues Ortszentrum" - 10. Änderung des Bebauungsplans
im Bereich der 4. Änderung
Aufstellungsbeschluss, Bekanntmachung gemäߧ 2 Abs. 1 Satz 2
BauGB
Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB

Der Marktgemeinderat hat in öffentlicher Sitzung am 17.12.2013 beschlossen, den Bebauungsplan
„Neues Ortszentrum" zu ändern (10. Änderung). Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.
Innerhalb des räumlichen Geltungsbereichs der 10. Änderung des Bebauungsplans „Neues Ortszentrum - 4. Änderung" soll die im Teilungsplan mit Nr. 12 bezeichnete Dachgeschosseinheit abweichend von der bisherigen Satzung die uneingeschränkte Nutzung „Wohnen" allgemein  zulässig sein.
Zur Sicherung dieses Planungszieles sowie zur Klarstellung des gemeindlichen Planungswillens wird die Änderung des Bebauungsplans erforderlich.
Die Änderung des Bebauungsplans „Neues Ortszentrum" berührt die Grundzüge der Planung nicht und erfolgt im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB. Gemäß § 13 Abs. 3 BauGB wird im vereinfachten Verfahren von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB abgesehen.
Der Marktgemeinderat hat in öffentlicher Sitzung am 30.06.2021 weiterhin den Entwurf der Bebauungsplanänderung in der Fassung vom 10.06.2021 gebilligt und beschlossen, die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zum Entwurf des Bauleitplans durchzuführen
sowie den Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 13 Abs. 2 BauGB die Gelegenheit zur Stellungnahme innerhalb angemessener Frist zu geben.
Der räumliche Geltungsbereich der 10. Änderung des Bebauungsplans umfasst das Grundstück mit der Fl.Nr. 121/17, Gemarkung Leerstetten und ergibt sich aus dem Lageplan, der Bestandteil dieser Bekanntmachung ist.
Der Entwurf der 10. Änderung des Bebauungsplans in der Fassung vom 10.06.2021 liegt in
der Zeit vom 14.07 .2021 bis einschließlich 16.08.2021
im Rathaus der Marktgemeinde Schwanstetten (Rathausplatz 1, 90596 Schwanstetten, Zimmer
Nr. 16) während der allgemeinen Dienstzeiten zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich
aus. 

Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden.

Allgemeine Dienstzeiten:
Montag bis Mittwoch: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Der Entwurf des Bauleitplans steht während der Frist - ab 14.07.2021 -zur Stellungnahme zusätzlich auch hier zur Einsichtnahme bzw.zum Download bereit. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan nach § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben können, sofern der Markt deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und derenInhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist.