Aktuelles aus dem Rathaus: Markt Schwanstetten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Service & Verwaltung

Hauptbereich

Sternsinger segneten das Schwanstettener Rathaus

Autor: Markt Schwanstetten
Artikel vom 04.01.2022

In prächtige, orientalisch anmutende Gewänder gehüllt, sind zu Beginn des neuen Jahres Jungen und Mädchen als Heilige Drei Könige in Schwanstetten bei Wind und Regen unterwegs. Trotz des unfreundlichen Wetters ließen es sich die tapferen Sternsinger nicht nehmen, auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde im Schwanstettener Rathaus den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu überbringen. „Mit eurem Einsatz gebt ihr ein tolles Beispiel für gelebte Nächstenliebe und setzt ein Zeichen gegen das Wegsehen“, lobte Bürgermeister Robert Pfann die jungen Menschen für ihr soziales Engagement. Sprach’s, gab als Dank eine kleine Wegzehrung mit und „fütterte“ die Spendenbox mit einem Obolus.

Die Sternsinger-Aktion 2022, welche vom Pfarrverbund Rednitzhembach-Schwanstetten-Wendelstein tatkräftig unterstützt wird, steht unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“. Bis heute hat die Hälfte der Weltbevölkerung keinen Zugang zur Gesundheitsversorgung. Vor allem in Afrika müssen deswegen täglich Babys und Kleinkinder sterben. Die gesammelten Spenden sollen helfen, den Kindern einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen. Die Sternsinger bringen somit für viele Kinder dieser Welt ein Licht in die Dunkelheit. (Erster Bürgermeister Robert Pfann)