FotoalbumVeranstaltungenBildungRathaus

Mann und Kind beim Fahrrad fahren

Ausflugsziele

Das Fränkische Seenland

Das Fränkische Seenland ist steinalt und doch ganz jung, eine Kulturlandschaft mit Zeugnissen aus längst vergangenen Jahrtausenden, aber gerade erst fertig. Das "Fränkische Seenland" ist ein schönes Segelrevier. Sie können jedoch auch mit den Ausflugsschiffen "MS Altmühlsee" und "MS Brombachsee" den See entdecken. Weitere Informationen zum Fränkischen Seenland finden Sie auf der Homepage "Fränkisches Seenland"

Brombachsee

Auf einer Fläche von 890 ha Wasserfläche, vergleichbar der Größe des Tegernsees, erstreckt sich der Brombachsee mit seinen drei Teilbecken Großer Brombachsee, Kleiner Brombachsee und Igelsbachsee zwischen den malerischen Hügeln des Spalter Hügellandes im Norden und den Städten Gunzenhausen und Weißenburg im Süden. Seine Uferlinie beträgt 17,5 Kilometer, der Ostdamm ist 1,7 Kilometer lang und 36 Meter hoch. Die maximale Wassertiefe beläuft sich auf 33 Meter. Grund für das Anlegen des Sees waren die regional stark schwankenden Wasservorkommen in Bayern. Während das Land südlich der Donau wasserreich ist, herrscht in Nordbayern Wasserarmut. Dieser von der Natur vorgegebene Mangel hat zur Folge, dass in Nordbayern nur etwa 1/3 der Wassermenge im Vergleich zum wasserreichen Donauraum zur Verfügung steht. Zur Verbesserung der Standortbedingungen in Nordbayern lag es nahe, einen überregionalen Wasserausgleich durch eine Überleitung von Altmühl- und Donauwasser in das Regnitz-Main-Gebiet zu schaffen.

Der Brombachsee wird touristisch intensiv genutzt und weist eine Vielzahl entsprechender infrastruktureller Einrichtungen auf. So gruppieren sich um den See eine Reihe von Erholungszentren und Campingplätzen mit vielfältigem Angebot. Das Radwegenetz entlang der Uferlinien ist sehr gut ausgebaut. Seit Mai 2000 ist auf dem großen Brombachsee die "MS Brombachsee" in Betrieb, der größte Trimaran, der derzeit auf einem Stausee in Europa in Betrieb ist. Er bedient die Haltestellen Ramsberg, Absberg, Enderndorf, Allmannsdorf und Pleinfeld.

Auf der Homepage des Zweckverbandes Brombachsee finden Sie weitere Informationen rund um den Brombachsee. Weiter zur Homepage "Zweckverband Brombachsee"

Schifffahrt auf dem Brombachsee
Schifffahrt auf dem Brombachsee

Altmühlsee

Der Altmühlsee wurde als erster See des Fränkischen Seenlands im Jahr 1985 geflutet. Er weist eine Größe von 4,5 Quadratkilometern auf, ist 4 Kilometer lang und 3 Meter tief. Der kombinierte Wander- und Radweg um den See ist 8,5 Kilometer lang. Die Seezentren Gunzenhausen-Schlungenhof, Muhr am See, Gunzenhausen-Wald und Südufer laden zum Baden, Erholen, Segeln und Surfen ein. Die größte Attraktion ist die Vogelinsel im nördlichen Bereich des Sees.

Ein Lehrpfad führt über die Insel und der dortige Aussichtsturm ist ideal zum Beobachten der See- und Wasservögel. Der Landesbund für Vogelschutz bietet von März bis Oktober verschiedene Führungen und Exkursionen für Einzelpersonen und Gruppen an. Die "MS Altmühlsee" fährt gegen den Uhrzeigersinn um den See und bedient die drei Haltestellen Schlungenhof (Hauptanlegestelle), Muhr am See und Wald.

Igelsbachsee

Die ökologische Qualität des Igelsbachsees und seiner Umgebung findet ihren Ausdruck darin, dass der See weitgehend unberührt ist. Der idyllische Igelsbachsee liegt verborgen zwischen Wäldern und Wiesen. Schilfgürtel, Biotope und romantische Pfade säumen das Ufer. Der einzige Badestrand in Enderndorf am See ist mit Liegewiese und Spielplatz vorzüglich angelegt. Man kann Tretboote leihen und der Natur frönen. Sein Wasser ist von bester Qualität und erwärmt sich schnell. Einfach einmal 6,5 km Ufer genießen.

Rothsee

Der in einen wirtschaftlichen Teil und Badebereich unterteilte 220 Hektar große See steht in der Hauptsperre auch Seglern und Surfern zur Verfügung. In der nordwestlichen Ecke wurde ein ausgedehntes Naturschutzgebiet ausgewiesen. Der Rothsee teilt sich in eine Vor- und Hauptsperre mit drei Erholungszentren ein.

Rothsee
Rothsee

Weitere Informationen

Direktvermarkter Lkr. Roth & Schwabach

Schifffahrt

Alles über Europas erstem und größten Fahrgasttrimaran auf einem Stausee finden Sie auf der Homepage der Erlebnisschifffahrt Brombachsee. Weiter zur Homepage "Erblebnisschifffahrt Brombachsee"

Detaillierte Fahrpläne und Infomationen zur Schifffahrt auf dem Altmühlsee erhalten Sie auf der Homepage "Schifffahrt am Altmühlsee". Weiter zur Homepage "Schifffahrt am Altmühlsee"

Naturland Bayern

Informative Links zur Freizeitgestaltung in Bayern

Kontakt

Markt Schwanstetten
Rathausplatz 1
90596 Schwanstetten
Tel:: 09170 289-0
Fax: 09170 289-40
markt(via)schwanstetten.de

Öffnungszeiten

Das Rathaus ist wie folgt für Sie geöffnet:

Montag bis Mittwoch
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Besuche außerhalb der Öffnungszeiten sind nach vorheriger Vereinbarung selbstverständlich möglich. Termine beim Bürgermeister sollten auf jeden Fall vorher angemeldet werden.

Kontakt

© Marktgemeinde Schwanstetten 2017 | Rathausplatz 1 | 90596 Schwanstetten | Tel.: 09170/289-0 | Fax: 09170/289-40 | E-Mail schreiben | by Hirsch & Wölfl GmbH