Bürgerstiftung Schwanstetten: Markt Schwanstetten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Alte Seiten

Hauptbereich

Aktuelles

Stiftungsrat nimmt seine Arbeit auf

In seiner Juni-Sitzung hat der Marktgemeinderat die Mitglieder des Sitzungsrates mit Ingeborg Bromm, Alfred Garcia Gräf, Wolfgang Hutflesz. Fritz Schrödel und Wilhelm Maueröder berufen.
Weiter gehören dem Stiftungsrat an; der 1. Bürgermeister Robert Pfann kraft Amtes und Marco Forster, Filialleiter Sparkasse Mfr.-Süd, als nicht stimmberechtigtes Mitglied.

An der konstituierenden Sitzung am 04. August 2015 hat der Stiftungsrat 1. Bürgermeister Robert Pfann zum Vorsitzenden bestellt. Weiter bekamen Ingeborg Bromm als stellvertretende Vorsitzende und  Alfred Garcia Gräf als Schriftführer das Vertrauen ausgesprochen.

Der siebenköpfige Stiftungsrat hat sich im ersten Schritt zum Ziel gemacht, die Bürgerinnen und Bürger über den Zweck und die Möglichkeiten der Bürgerstiftung  zu informieren. Dazu wird in den nächsten Wochen ein Infofaltblatt erstellt und die Rubrik „Unsere Gemeinde / Bürgerstiftung Schwanstetten“ auf der Internetseite www.schwanstetten.de  regelmäßig aktualisiert.

Die Bürgerstiftung Schwanstetten ermöglicht es allen Bürgerinnen und Bürgern Gutes in der eigenen Gemeinde zu tun. Durch Spenden oder durch eine Zustiftung (ab 200 EUR) können die Bürger die ortsansässigen Vereine und Organisationen sowie kulturelle, soziale und mildtätige Projekte vor Ort unterstützen.

Kommunale Bürgerstiftung Schwanstetten

Bürgerschaftliches Engagement gewinnt zunehmend an Bedeutung. In Schwanstetten gibt es dazu nun die „Kommunale Bürgerstiftung des Marktes Schwanstetten“, die im Januar 2014 formell aus der Taufe gehoben wurde. Die Bürger der Gemeinde haben nun eine neue zukunftsweisende Möglichkeit die besonders geeignet ist, dass Menschen direkt vor Ort ihren Beitrag zur positiven Entwicklung des Gemeinwesens leisten können. Damit wird ein zusätzliches Standbein geschaffen, Vereine und Institutionen nachhaltig zu fördern.

Bürgermeister Robert Pfann sowie das Vorstandsmitglied der Sparkasse Mittelfranken-Süd Daniela Heil stellten nun dafür die Weichen, nachdem sich auch der Marktgemeinderat intensiv damit auseinandergesetzt und positiv votiert hatte.
Neben dem durch die Kommune eingelegten Grundstock in Höhe von 10.000,– € hat sich die Sparkasse Mittelfranken-Süd ebenfalls mit einem Betrag von 10.000,– € beteiligt und möchte damit ihren Beitrag zum Gelingen des Vorhabens leisten.
„Ich habe die Hoffnung, dass diese Initiative dazu beiträgt, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger finden, die sich durch weitere Zuwendungen an der Stiftung beteiligen. Um Zustiftungen zu ermöglichen, wurde in der Satzung der Zweck der Stiftung breit gefächert und wir sind sehr zuversichtlich, unter dem Dach der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Mittelfranken-Süd ein profes-sionelles Stiftungsmanagement gefunden zu haben“, so der Bürgermeister.

Die Weiterentwicklung der Stiftung soll zum einen durch das Einwerben von Zustiftungen und Spenden geschehen, die die Bürgerstiftung in die Lage versetzt, regionale Projekte aus den Bereichen Jugend, Kultur und Soziales zu fördern. Zum anderen sollen die Bürger dazu motiviert werden, sich ehrenamtlich in der Bürgerstiftung und den von ihr unterstützten Projekten zu engagieren. Während Zustiftungen dem Stiftungskapital zugerechnet werden und damit dauerhaft die Erträge daraus verwendet werden können, stehen die zugedachten Spenden unmittelbar und in voller Höhe zur Umsetzung von Maßnahmen nach dem Stiftungszweck zur Verfügung über die ein Stiftungsrat entscheidet.

Bei einem Pressetermin präsentierten Bürgermeister Robert Pfann (re.) und das Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Daniela Heil im Beisein des Stiftungsbeauftragten der Sparkasse Michael Böhm (2.v.li.), des Sparkassenfilialleiters Marco Forster (li.), dem Geschäftsleiter der Gemeinde Frank Städler (3.v.li.) sowie dem Kämmerer Peter Lösch (2.v.re.) die Gründungsurkunde.

Zweck der Stiftung ist die Förderung

  • der Kinder-, Jugend- und Altenhilfe
  • die Ausbildung von Jugendlichen
  • von besonderen Begabungen von Kindern und Jugendichen aus den Bereichen Musik, Volks- und Berufsbildung
  • von Kultur, Kunst und Denkmalpflege
  • von Umwelt- und Naturschutz und Landschaftspflege des traditionellen Brauchtums
  • die Heimatpflege
  • der öffentlichen Gesundheitspflege
  • des Wohlfahrtswesens
  • des bürgerlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke

in der Gemeinde Schwanstetten.


Wer sich bereits heute engagieren möchte, kann sich an die Gemeinde Schwanstetten oder den Stiftungsberater der Sparkasse, Michael Böhm, Tel. 09141 878-1227, wenden.
Die Bankverbindung der Stiftergemeinschaft bei der Sparkasse Mittelfranken-Süd lautet:
IBAN DE 79 76450000 0000333666 
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Markt Schwanstetten
Bitte angeben, ob es sich um eine Spende oder Zustiftung handelt.

Mitglieder des Stiftungsrates 2015-2020

Vorsitzender

Robert Pfann
Erster Bürgermeister
Tel. 09170-289-15
Mail an Robert Pfann

Stellvertr. Vorsitzende

Ingeborg Bromm
Tel. 09170-97943

Mail an Ingeborg Bromm

Schriftführer

Alfred Garcia Gräf

Tel. 09170-2707
Mail an Alfred Garcia Gräf

Marco Forster
Filialleiter - Sparkasse Schwanstetten

Tel. 09170-9741-0
Mail an Marco Forster

Wolfgang Hutflesz

Tel. 09170-2123

Mail an Wolfgang Hutflesz

Wilhelm Maueröder

Tel. 09170-9725600

Mail an Wilhlem Maueröder

Fritz Schrödel

Tel. 09170-1691

Mobil 0151-54163210