Stellenangebote - Jobs: Markt Schwanstetten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Service & Verwaltung

Hauptbereich

Berufsausbildung beim Markt Schwanstetten zum 01.09.2019

Berufsausbildung beim Markt Schwanstetten
zum

Straßenwärter / Straßenwärterin - m / w / d

Der Markt Schwanstetten bietet zum 01.09.2019 einen Ausbildungsplatz zum/zur Straßenwärter/Straßenwärterin (m/w/d) im kommunalen Bauhof an.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Bewerbungsvoraussetzungen sind der bestandene Haupt- oder Realschulabschluss, technisches Verständnis, handwerkliches Geschick sowie die gesundheitliche Eignung.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, letztes Jahreszeugnis) können bis zum 31.05.2019
an

Markt Schwanstetten
Geschäftsleitung
Herrn Frank Städler
Rathausplatz 1
90596 Schwanstetten

oder auch auf dem elektronischen Weg unter frank.staedler(a)schwanstetten.de eingereicht werden.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Geschäftsleitenden Beamten,
Herrn Frank Städler unter der Tel.-Nr.Telefonnummer: 09170/289-17.

Ausbildungsberuf Straßenwärter / Straßenwärterin - m / w / d -

Wer kann sich bewerben?

Die abgeschlossene Haupt- oder Realschule sowie die gesundheitliche Eignung sind Voraussetzung für den Straßenwärterberuf. Er ist sowohl für weibliche, männliche als auch diverse Bewerber zugänglich (im Folgenden wird nur die Berufsbezeichnung "Straßenwärter" weiterverwendet). Der künftige Straßenwärter muss eine rasche Auffassungsgabe, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick besitzen.

Wie wird ausgebildet?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie werden umfassend und gründlich auf Ihren Beruf und auf die Abschlussprüfung als Facharbeiter vorbereitet. Neben der fachspezifischen Ausbildung in unserem Bauhof besuchen Sie von Beginn des 1. Ausbildungsjahres an das Städtische Gewerbliche Berufsbildungszentrum in Würzburg (BBZ II - Blockunterricht) und Lehrgänge sowohl am BBZ II als auch an der Straßenmeisterei Gerolzhofen (überbetriebliche Ausbildung). Im zweiten und dritten Jahr wird die fachspezifische Ausbildung bei den Ausbildungsstellen fortgesetzt. Berufsbegleitend wird Blockunterricht in einer eigenen Berufsschulklasse BBZ II Würzburg erteilt.

Im Rahmen der Ausbildung erwerben Sie den Führerschein der Klasse CE. Die Kosten hierfür übernimmt der Ausbildungsbetrieb.

Beispiele aus dem Ausbildungsinhalt

Während der Ausbildung werden Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt:

im Herstellen und Unterhalten aller Teile einer modernen Straße,

  • im Aufstellen und Warten der Verkehrszeichen und -einrichtungen,
  • im Pflanzen und Pflegen von Grünanlagen, Bäumen und Sträuchern,
  • im Räumen und Streuen während des Winterdienstes,
  • in der Baustellensicherung,
  • im Umgang und der Wartung moderner Geräte und Maschinen,
  • im Arbeitsschutz, der Unfallverhütung, des Umweltschutzes,
  • im betriebswirtschaftlichen Handeln,
  • im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken,
  • im Führen von Fahrzeugen der Klasse CE,
  • in qualitätssichernden Maßnahmen und Kundenorientierung.

Welche Berufsaussichten haben Sie?

Die Ausbildung schließt mit der Überreichung des Facharbeiterbriefes ab. Danach erfolgt in der Regel die Übernahme in ein Arbeitsverhältnis im kommunalen Bauhof des Marktes Schwanstetten.

Was wird bezahlt?

Die monatliche Ausbildungsvergütung beträgt Stand März 2019:

    968,26,- Euro im ersten Ausbildungsjahr

 1.018,20,- Euro im zweiten Ausbildungsjahr

 1.064,02,- Euro im dritten Ausbildungsjahr

Arbeitszeit und Erholungsurlaub

Die regelmäßige wöchentliche Ausbildungszeit beträgt derzeit 39 Stunden. Der Erholungsurlaub beträgt 30 Arbeitstage im Jahr, soweit evtl. das Jugendarbeitsschutzgesetz nicht anderweitige Regelungen trifft.

Ferienjob im Bauhof für 2020

Ferienjob im Bauhof – Unkrautjäten und Pflege von Grünanlagen

Der Markt Schwanstetten beschäftigt regelmäßig in den Pfingst- und Sommerferien ortsansässige Schülerinnen und Schüler ab 15. Jahren als Ferienarbeiter.

Der Stundenlohn beträgt 9,50 Euro.

Die Arbeitszeiten im Bauhof:
Montag bis Donnerstag: 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr inkl. 30 Min Pause
Freitag: 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Die Ferienjobs für 2019 sind  vergeben.
Für 2020 können sich ortsansässige Schüler ab 15 Jahren
ab dem 01. Feb. 2020 bewerben.

Ansprechpartner: Michaela Braun