Aktuelles aus dem Rathaus: Markt Schwanstetten

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Service & Verwaltung

Hauptbereich

Tag der offenen Gartentür

Autor: Markt Schwanstetten
Artikel vom 27.05.2019

Tag der offenen Gartentür

In diesem Jahr öffnen drei interessante und komplett unterschiedliche Gartenanlagen in Schwanstetten ihre Pforten. Jeder Garten hat seinen ganz eigenen Reiz und Charme. Sammeln Sie Eindrücke und neue Ideen, treffen Sie Gleichgesinnte oder spüren Sie einfach der entspannenden Wirkung der Natur und Pflanzen nach.

Folgende Gartenbesitzer/innen geben Ihnen Einblicke:

Heiko Könicke, Boxlohe 9
Neuer repräsentativer Vorgarten mit Eiben Parterre am denkmalgeschützten Ensemble Obermühle mit Bach, Stauden und mediterranen Kübelpflanzen. Die Eiben wurde neu angepflanzt, nachdem ein Schädling die vorhandenen Buchsbäume befallen hatte.
Auf die Besucher wartet vor Ort auch eine Ausstellung mit Fotografien von Gerhard Rotheneichner. Die Bilder zeigen den Hembach im Bereich der Mühle, Aufnahmen der alten Mühlentechnik und die Streuobstwiese des Obst- und Gartenbauvereins Schwanstetten.

Helmut Dörner, Ende Unterer Lohweg (Richtung Furth)
Riesiger Seerosengarten in drei Weihern mit über 300 verschiedenen Sorten. Zusätzlich Bereiche Moorbeet, Steingarten und Blumenwiese.

Familie Künzelmann, Buchenstr. 28
Großer Hausgarten auf mehreren Ebenen. Sehr interessant und pflegeleicht mit Obst, Gemüse und blühenden Stauden gestaltet.

Tag der offenen Gartentüre in Schwanstetten: Sonntag, 30. Juni 2019, 10 – 17 Uhr, Eintritt frei!

Faltblätter mit Plänen liegen im Rathaus Schwanstetten aus und sind erhältlich im Landratsamt und unter www.landratsamt-roth.de/kreisfachberatung

Weitere Informationen bei Kreisfachberaterin Renate Haberacker, Tel.  09171/ 81-411

Die Köhlerrunde aus Furth lädt ebenfalls ein

ab 13.00 Uhr Kaffee und Kuchen

    14.00 Uhr Führung ums Dorf zu den Meilerplätzen